Seite 2 von 2
#16 Re[11]: Kämpfen bei Vampire Requiem Live von sKa 22.07.2007 00:06

Tach, Ich bin der neue hier , ich komm etz öfter ^^

Ich habe noch nie eines dieser Spiele mitgemacht, sondern kenne es nur von Freunden.Aus diesem Grund wollte ich einmal fragen ob "Bewaffnetes Kämpfen" in diesem Spiel essenziell ist oder nur "Deko" ?
Falls es ein großer Bestandteil dieses Spiels ist könnte ich mich dafür wirklich interessieren, da ich seit mehreren Jahren in bewaffnetem Kämpfen Übung habe . Dazu hätte ich dann auch noch gleich ein paar Fragen : Dürfen solche Leute eigentlich mitspielen, wenn sie den anderen Leuten in dieser Beziehung weit überlegen sind ?
Werden die Kämpfe nach dem "einmal Du einmal Ich-Prinzip" abgehalten ?
Und darf man 2 Waffen gleichzeitig führen ?
Hoffe auf freundliche Antworten ohne unnötige Verlinkung.

Mfg, sKa
#17 Re[12]: Kämpfen bei Vampire Requiem Live von raben-aas 23.07.2007 09:12

Hi!

Also, da die Domänen des OPUS-Netzwerkes alle nach unterschiedlichen Regel und somit auch Kampfregeln spielen, ist es etwas schwer, deine Frage pauschal zu beantworten.

Einige Domänen spielen nach Live-Regeln, die an das Fantasy-LARP angelegt sind, d.h. man kämpft mit Latexschwertern und jeder kämpft in der Tat so gut, wie er auch offplay (außerhalb des Spiels) kann, andere spielen nach MET-Regeln (oder Abwandlungen davon), was bedeutet, sie spielen Kämpfe NICHT live aus, sondern vergleichen Spielwerte oder tragen den Kampf via Stein-Schere-Papier (Schnick-Schnack-Schnuck) aus.

In welcher "Gegend" hockst du denn -- dann kann ggf. die Orga der Domäne, der du am Nächsten bist, was gezielt dazu sagen?

AAS
#18 Re[13]: Kämpfen bei Vampire Requiem Live von Memnoch 23.07.2007 10:36

Generell lässt sich zum Requiem Live allerdings sagen, dass im "Normalfall" das Kämpfen nicht im Vordergrund steht, sondern mehr die soziale Interaktion. Zumindest in Berlin kann man sagen, dass es selten zu mehr kommt, als einem gegenseitigen Anfauchen, Bedrohen, usw. Der Predators Taint in Kombination mit gesundem Menschenverstand verhindert meistens dass es zu mehr kommt.
#19 Re[14]: Kämpfen bei Vampire Requiem Live von Sue 23.07.2007 10:48

Obwohl es schon eine Weile her ist, wo jemand in eine Raserei gefallen ist.
#20 Re[15]: Kämpfen bei Vampire Requiem Live von sKa 23.07.2007 16:54

Danke für die Antworten ...
@raben-aas : Ich "hocke" in der Gegend Nürnberg - Fürth falls du mir helfen könntest wäre das sehr hilfreich ....

Ich danke für zukünftige Hilfe.

Mfg, sKa
#21 Re[16]: Kämpfen bei Vampire Requiem Live von Memnoch 23.07.2007 20:22

Dann wende dich am besten mal an die Domäne Nürnberg. www.requiem-nuernberg.de
#22 Re[17]: Kämpfen bei Vampire Requiem Live von Sithem 19.08.2007 18:30

Was ich ne interessante Idee fände, wäre das, was sie jetzt bei EdM (für alle nicht-Berliner: die Maskerade-Nachfolgerunde der Maskerade-Vorläuferrunde unserer Requiem-Momentanrunde ^^) eingeführt haben: unzwar, dass man sich aussuchen kann, bei kämpfen entweder "richtig" zu kämpfen, oder sich beide Spieler einigen können, davor mit Wertevergleich und einer Zufallskomponente zu entscheiden, wie ein Kampf ausgesehen soll, ihn dann aber trotzdem auszuspielen, nur bereits mit dem Ergebnis im Hinterkopf. Dadurch das man dann beim Kämpfen keinen Druck mehr ausgesetzt ist (das Ergebnis ist schon entschieden), kann man sich mehr darauf konzentrieren dabei ne gute Show hinzulegen. :fight:
#23 Re[18]: Kämpfen bei Vampire Requiem Live von Sue 19.08.2007 19:45

nur als Anmerkung: die Idee gabs bereits schon vorher bei MD. In der Praxis - so meine Erfahrung - findest es leider kaum anwendung, da nur wenige Kämpfe 1 vs 1 und vorher geplant sind :-)
[signature]Gaude, Sion filia!
Iubila, Ierusalem!
Tuus rex en advena
Veniet ferens pacem.
Gaude, Sion filia!
Iubila, Ierusalem![/signature]
#24 Re[19]: Kämpfen bei Vampire Requiem Live von Sithem 20.08.2007 10:32

Gerade bei Gruppenkämpfen könnt ich mir vorstellen, dass so eine Variation nützlich sein könnte.

Wir erinnern uns nur an die Konfrontation zwischen dem HdS und der Allianz am letzten Hoftreffen. Wäre es da wirklich zum gekommen, wäre das so ein Chaos geworden, dass wir alle zwei Sekunden Freezen und alle Schadenswerte berechnen hätten müssen und es trotzdem totale Konfusion gegeben hätte, würde ich meinen.

Wenn wir da dann sobald der erste Schuss gefallen wäre, das Ergebnis ausgerechnet hätten, wäre dann stattdessen eine richtig stylische Massenschießerei drauß geworden in der man wirklich Rollenspielen hätte können anstatt die ganze Zeit während der Aktion zu rechnen, wie viel Lebenspunkte man noch hat und immer wieder anzuhalten.
#25 Re[20]: Kämpfen bei Vampire Requiem Live von J T 20.08.2007 11:26

Versteh das nicht falsch, aber was habt ihr denn da sooo viel zu rechnen ? Kannst du nicht eine kleine Zahl von einer anderen abziehen in Gedanken ? Gerade bei so einer großen Massenschießerei oder so etwas, muß man eben auf die Fairniss aller Beteiligten hoffen, das sie alle ihre Lebenspunkte richtig berechnen. Der Spaß geht vor.
Und wenn ihr so viel rechnen müßt, nach jedem Schuß, sehe ich nur zwei Möglichkeiten für euch. 1. Euer Regelsystem was die Schadenscodes vereinfachen, oder 2. Eure Kopfrechnen Fertigkeit steigern ;-)
So .. nicht gleich beleidigt sein, sondern lieber ernsthaft antworten danke :zuzweit:
#26 Re[21]: Kämpfen bei Vampire Requiem Live von Sue 20.08.2007 12:07

Das Problem JT ist nicht, dass die Leute nicht rechnen können, sondern dass man nicht immer merkt, wie viele Leute auf einen schießen. Wenn zum Beispiel jemand hinter dir steht und gleichzeitig jemand vor dir steht und beide auf dich schießen, passiert es sehr schnell, dass man den der hinter einem steht nicht bemerkt oder nicht mitberechnet. Das ist leider das Problem bei größeren Schlachten mit Schusswaffen.

@Sithem: Das freie Kämpfen funktioniert nur bei Nahkampf, denn im Fernkampf müüsste man eine andere Berechnungsformel nehmen bzw. es ist im Kampf mit mehr als 2 Leuten eh nicht möglich bzw. wieder eine andere Formel für jede mögliche Kombination (1 vs 2, 1 vs 3, 2 vs 2 etc..) Wer soll sich diese vielen verschiedenen Formeln merken? Und dann für eine Sache die einmal alle paar Monate vorkommt? ;-)
#27 Re[22]: Kämpfen bei Vampire Requiem Live von Sithem 20.08.2007 12:52

@JT: Nicht nur das man schnell den Überblick verliert, wie Sue schon richtig sagte, sondern auch, dass ja auch sehr viele Mods ins Spiel kommen wenn sich Chars auf einen Kampf vorbereiten können = Resilence, Vigor und Celerity werden überall hochgefahren, schwere Ledermäntel und schutzsichere Westen bringen Rüstungsboni, dann ist die Frage wo ein Schütze schon im Kernschussbereich ist etc. und immer haben zwei Spieler etwas anderes beobachtet. Da ist eine Massenschießerei schwierig wirklich flüssig hinzubekommen.

@Sue Zunächst kannst du mich gern Moritz nennen^^, Sithem genannt zu werden von jemandem den ich im rl kenne ist irgendwie komisch =)

Dann würde ich sagen, könnte man sich ja im Grunde auf ganz einfache Berechnungsysteme einigen: bspw. der Gesammtschaden der Bewaffnung einer Gruppe + deren Gesammtleben gegen dasselbe einer anderen Gruppe, dann Schere-Stein-Papier, wer gewinnt wird halt den Kampf gewinnen und bei Unentschieden gewinnt mit den besseren Werten (also mehr Leben + Schaden)

Klar kommt die Situation selten vor. Ich fänds nur schön, wenn es für Spieler die Option gebe, es so zu machen und dann lieber im Kampf zu stylen
#28 Re[23]: Kämpfen bei Vampire Requiem Live von raben-aas 21.08.2007 09:15

Also, das automatische Kampfsystem gab es bei MD über 4 Jahre lang. Und es wurde NIE verwedet. Deshalb flog es jetzt raus. Für Massenkämpfe wäre es ggf. bedingt geeignet, hat aber den Nachteil, dass gerade Massenfights mest Kämpfe "auf Leben und Tod" sind, und die werden lieber "normal live" gekämpft, alleine schon weil in jeder Fraktion min. 1 Spieler ist, der sich für den LARP-Gott im Latexkampf hält. Das automatische System beinhaltet eine SEHR grobe Versimplifizierung. ZU grob für Charaktertode, IMO.
#29 Re[24]: Kämpfen bei Vampire Requiem Live von Sithem 21.08.2007 09:54

Jo, das stimmt schon, bei Kämpfen auf Leben und Tod wäre das eher mies als vorteilhaft. Würde es nur bringen, wenn es lediglich darum ginge, Dominanz durch den Kampf zu beweisen. Wenn die eine Gruppe die Challenge verliert einigt man sich zB darauf dass der Kampf halt so lange geht bis zwei von ihnen außer Gefecht sind und sich die Gruppe zurückzieht. Ansonsten würde auch ich mich nicht drauf einlassen, wenn ich Leben und Tod von Werten und Schnucken abhängig machen würde.

Jetzt einfach mal so formuliert: würde die Orgabank denn Einspruch erheben, wenn sich zwei Spieler OT irgendwie (mit Challenge oder Wertevergleich oder wie auch immer - halt ihnen überlassen) sich auf den Ausgang eines Kampfes einigen um dann eine IT-Konfrontation schön ausspielen zu können?
#30 Re[25]: Kämpfen bei Vampire Requiem Live von raben-aas 21.08.2007 12:17

Sithem>Jetzt einfach mal so formuliert: würde die Orgabank denn Einspruch erheben, wenn sich zwei Spieler OT irgendwie (mit Challenge oder Wertevergleich oder wie auch immer - halt ihnen überlassen) sich auf den Ausgang eines Kampfes einigen um dann eine IT-Konfrontation schön ausspielen zu können?

Solange sich zwei Spieler nicht untereinander darauf einigen, dass sie gerade zum Mond geflogen sind, können wir mit soziemlich JEDER Vereinbarung unter Spielern zum regeln ihrer Dinge leben.

AAS
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz