Seite 1 von 2
#1 midnightdance.de von raben-aas 15.03.2007 12:29

Hallo!

Die Zeiten, in denen die einzige Möglichkeit zur Erstellung von Websites darin bestand, von Hand Zeile um Zeile HTML Code zu schreiben, sind vorbei.

Trotzdem sind sämtliche durch mich gestalteten - und meist noch auf Grunddesigns meiner "Lieblings-Ex" Corinna beruhenden - Vampire Sites exakt so erstellt (namentlich www.midnightdance.de (Requiem und Maskerade) und www.vampire-requiem-live.de).

Was ich gerne als "Projekt für 2007" in Angriff nehmen möchte, ist, diese Websites "auf Web 2.0" zu bringen. Sprich: Sie entweder auf ein Online verfügbares CMS umzustellen, das es mir gestattet, die Sites öfter zu aktualisieren und sie teil-interaktiv zu machen, oder zumindest sie auf CSS umzustellen, um Design-Änderungen schneller und einfacher vollziehen zu können.

Auch eine Umstellung auf ein Blog-ähnliches Funktionsprinzip könnte ich mir vorstellen.

Nun die Frage: Weiß jemand hierfür taugliche Websites, Editoren, Content Management Systeme (müssen(!) ohne runtergeladene Programme auskommen!), Archive mit frei downloadbaren CSS Sheets zum selbstmodifizieren?

Natürlich hab ich gegooglet und dabei Hölle viel Info gefunden. Was ich aber suche, ist ein bisschen die eierlegende Wollmilchsau.

Im Konkreten suche ich ein modernes Website-Grundgerüst, in das ich nur noch Grafiken einladen, Schrift- und Farbstile definieren, Menüs anpassen und dann Dowload-Dateien, Fotos und meine Texte einladen muss. Oh, und das natürlich für lau

Weiß da wer was?
#2 Re: Hilfe bei Webdesign von Nightwish 15.03.2007 14:55

Ich soll Dir mal Joomla empfehlen. Also mal so zum gucken, obs Dir zusagt: www.joomla.de
#3 Re[2]: Hilfe bei Webdesign von raben-aas 16.03.2007 08:19

Ich danke für den Tipp - spez. davon ist mir aber abgeraten worden. Die aktuell heißesten Tipps lauten WordPress bzw. blogger oder phpMyAdmin

Kommentare? Eigenerfahrungen jmd.? Feedback immer gerne.

Hab gestern abend schonmal die Intrografik der neuen MD-Website bearbeitet. Sieht jetzt mega-cool aus (wovon ihr nix habt, weil es noch was dauern wird, ehe ich das alles tutti completti hochladen kann).

Die neue Struktur der MD-Website wird so sein, dass man über einen Intro-Screen (mit leichtem Requiem-Bezug (Schädel), dafür aber wieder mit Katha, unserem "Maskerade-Model von 1996", insg. an sich alsi "systemneutral") auf der Requiem-Startsite als default landet, über die man per (besser sichtbarem) Button dann auf die Maskerade-Site gelangen kann.

Hintergrund hierfür ist sehr einfach die Entwicklung in beiden Runden und Systemen: Requiem gehört die Zukunft. Punkt.
#4 Re[3]: Hilfe bei Webdesign von Nightwish 16.03.2007 08:58

Naja, der Joomla-Tipp kam von Oliver, ich wasche meine Hände wie immer in Unschuld.
Also wir haben gestern auch mal "angefangen" an unserer HP was rumzubasteln und dieses Joomla find ich auch nicht so prall. Viel zu kompliziert.
#5 Re[4]: Hilfe bei Webdesign von Aglazan 16.03.2007 16:01

Hm, also wenn du da was taugliches gefunden hast, würde mich das auch interessieren...
#6 Re[5]: Hilfe bei Webdesign von raben-aas 16.03.2007 17:52

Nach erstem Herumexperimentieren scheint im Direktvergleich blogger/WordPress Letzteres das deutlich bedienungsfreundlichere zu sein - WENN man es denn erstmal installiert bekommen hat.

Hier meine Experimente mit WordPress:
http://www.i-doru.org/idoru_blog/

Was Blogger angeht, so ist dieses in der Anlage einer Textstruktur wesentlich bockiger, da es irgendwie keine bequemen "Explorer-artigen" Übersichts-Definierungs-Dingsda gibt, mit denen man Kapitel und Unterkapitel anlegen könnte. Die "Flachheit" der Struktur ist aktuell noch ein Problem, aber vielleicht find ich da noch was (ich bastel fleißig ...)

Der Vorteil von Blogger ist, dass man nix installieren braucht. Werbung, die bei Blogger standardmäßig angezeigt wird, lässt sich unter händischem Weglöschen der betreffenden CSS-Code-Schnipsel bequem entfernen, und das Design ist - wenngleich ohne programmtechnische Hilfetools - gut anpassbar ...

I'll keep you updated ...
#7 Re[6]: Hilfe bei Webdesign von Mike 18.03.2007 13:58

Bin mir gerade noch ein bisschen unschlüssig, mit der Äußerung (müssen(!) ohne runtergeladene Programme auskommen!). Willst du die Scripte nicht auf deinem Server zu laufen haben? Bzw. wo willst die Daten speichern? SQL-Datenbanken vorhanden? und mit welcher PHP Version läuft dein Server?

Hier mal ne kleine Linksammlung vielleicht ist ja was Nützliches dabei.

http://www.css4you.de/workshops.html
http://cms.webspell.org/
http://www.php-q.net/
http://grashuepfer.creative-lives.de/index.php?show=tutorialdetails&tid=11
http://www.chaos-gfx.de/tutorials/css_navi_hover.html

Ansonsten, ist mein Tipp, auch wenn’s ne menge arbeit macht, sich ein eigenes CMS zu schreiben.
[signature]For Those I Love I Will Sacrifice...[/signature]
#8 Re[7]: Hilfe bei Webdesign von raben-aas 18.03.2007 15:58

Riesendanke für die Antwort + die tollen Tipps, Mike!

Inzwischen hab ich mein Experiment, die Website auf blogger.de zu erstellen, "vollendet". Der neue Webauftritt von uns liegt - wie gehabt - auf http://www.midnightdance.de

Bin gespannt auf eure Kommentare!



AAS
#9 Re[8]: Hilfe bei Webdesign von Valerius 18.03.2007 18:07

Ich denke das ist einen neuen Thread wert, oder?
Bin gerade schonmal am Durchgucken...WOW!


Edith sagt: Die Fotos sind cool, vor allem Murnau als House of Pain DJ Lethal.
Matthäus kenn ich ja kaum so.
Erasmus ist sehr gut getroffen! Passt zu ihm.

BTW finde ich "JÜNGSTE NÄCHTE" sehr cool!
In Zukunft würd ich gern da was schreiben (geht ja leider aktuell nicht )

Auch toll sind die neuen Infos wie z.B. "Industrialisierung" zum Hintergrund.

Alles in allem viel Neues zum Auschecken! Gefällt mir sehr gut! Dickes dickes Lob an dir!

Achja denk dran, falls dir was einfällt mit dem ich mich bei dir für die gelungene Session gestern revanchieren kann, sags bitte.
#10 Re[9]: Hilfe bei Webdesign von Valerius 18.03.2007 22:57

Was ist eigentlich mit Markus? Hatte der nicht unzählige Bilder von uns allen im Januar gemacht? Da hatte ich noch lange Haare.

Wiedemauchsei, die Porträt-Bilder und die Galllllllllerie sind nette Sachen, die ausgebaut werden wollen.
#11 Re[10]: Hilfe bei Webdesign von Aglazan 19.03.2007 01:09

wow... ziemlich cool^^
die Gestaltung an sich gefällt mir sehr gut... ich hoffe, ich kriege das dann bei meiner Seite wenigstens halb so gut hin *g*

ich habe mir noch nicht alles komplett angeschaut (hast ja auch schon richtig viel Inhalt drauf), eine Sache ist mir aber noch aufgefallen...
teilweise muss man recht viel scrollen, was der Übersicht etwas schadet (ist mir einerseits bei dem Menü links am Rand, andererseits bei den Clansbeschreibungen samt Charakter-auflistungen aufgefallen)
vielleicht könnte man die Charakterbeschreibungen ja noch irgendwie seperat gliedern.... dann könnte man auch bei den Bünden, wo die Charaktere ja auch gelistet sind, besser linken.
Wahrscheinlich meintest du das mit "flache Strukturen" *g*

edit: hm... *hust* ich weiß nicht, ob das jetzt unter "doofe Frage" fällt, aber egal, ich kann gerade eh nicht schlafen. *g*
Ich habe mir blogger.de auch gerade angeschaut, scheint sehr sympatisch zu sein. Allerdings bin ich Webdesign-technisch nicht wirklich begabt, mit css kenne ich mich auch nicht aus, wie ich in den letzten paar Stunden gemerkt habe.
Bei blogger.de ist es ja möglich, Layouts weiterzugeben, so wie ich das verstanden habe. Naja... wäre das für dich evtl. eine Option, um Design-Muffelnden Requiem-SLs das Leben zu erleichtern? Natürlich mit entsprechenden Credits und so...
:romeo:
#12 Re[11]: Hilfe bei Webdesign von raben-aas 19.03.2007 08:56

Aglazan>vielleicht könnte man die Charakterbeschreibungen ja noch irgendwie seperat gliedern....

Das geht ohne weiteres leider nicht.

Blogger.de bietet nur eine Hierarchieebene, genannt "Thema". Dass auf unserer Website zudem noch "Überthemen" (wie "verratenes") existieren, ist im Prinzip schon "geschummelt", denn anklickken kannst du die nicht, sie sind nur eingefügte Überschriften in der Navigation.

Sprich: Wenn ich Charaktere einzeln aufführen wollte, müsste ich entweder für jeden Char ein einzelnes Thema aufmachen - was die Navleiste links um 20 Kapitel verlängern würde - oder ich muss "extrem tricksen", indem ich Charaktere als Beiträge erstelle, die aber nirgendwo in der Blogger-Struktur verlinkt sind, sondern nnur über spezielle Textlinks z.B. im Clan angewählt werden.

Gehen tut das schon irgendwie, aber ... ich müsste mal sehr tüfteln (im Übrigen stört mich das Scrolling überhaupt nicht, und das Zergliedern der Charaktere auf einzelne Beiträge macht die Wartung der Seite wesentlich komplizierter (aktuell kann ich alle Charakterergänzungen inkl. Foto-Upload in nur 1 Beitrag per "bearbeiten" ändern - bei Einzelkapiteln muss ich Charakter für Charakter aufrufen und einzeln ändern).

Aglazan>dann könnte man auch bei den Bünden, wo die Charaktere ja auch gelistet sind, besser linken.

Das wäre für mich der Hauptpunkt und das eigentliche Argument.

Gib mir ein paar Nächte, drüber zu tüfteln ...

Aglazan>Wahrscheinlich meintest du das mit "flache Strukturen" *g*

Exakt

Aglazan>Bei blogger.de ist es ja möglich, Layouts weiterzugeben, so wie ich das verstanden habe. Naja... wäre das für dich evtl. eine Option, um Design-Muffelnden Requiem-SLs das Leben zu erleichtern? Natürlich mit entsprechenden Credits und so...
Aglazan>:romeo:

Muss ich sehen, ob das geht. Mein Layout nämlich ist aktuell gar nicht meins, sondern es gilt als "Modifikation eines Blogger.de Layouts". Sprich: Ich weiß nicht, ob ich es weitergeben kann. Check ich.
#13 Re[12]: Hilfe bei Webdesign von Aglazan 19.03.2007 09:30

okay.... danke

hm, zu den Charakterbeschreibungen: man konnte ja in html (insofern du das intern noch benutzt, gehen würde es) mit
<a name="ankername">"Charaktername"</a>
Anker setzen, die man dann mit "Link"#"ankername" ansteuern konnte... das müsste ja auch gehen, weil man damit auf die einzelnen Überschriften verlinken kann. Auch von außerhalb des Dokuments.
Ich habs mal ausprobiert, bei mir geht es auch, wobei der Link dann dieses Format hat:
http://"blogname".blogger.de/stories/"sechs-stellige Zahl"/#"ankername"
#14 Re[13]: Hilfe bei Webdesign von raben-aas 19.03.2007 10:01

Klar geht es wenn dann via HTML (ich hab auch immer noch recht viel HTML Code in den einzelnen Seiten, das nnur nnebenbei ;o) ).

AAS
#15 Re[14]: Hilfe bei Webdesign von Mike 19.03.2007 10:48

Echt Respekt, gefällt mir extremst gut. Schöne Dunkle Kontraste und super gesetzte Fonts. Hoffe du bekommst es hin mit den Charakteren. Kannst du irgendwie was an der Navi drehen? Wenn ja, schon mal an Drop Down Menü in CSS für Clan -> Charakter gedacht?

http://barrierefrei.e-workers.de/workshops/tricks/menues.php#
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz