#1 Einkaufs-Tipps für Requiem Live von raben-aas 10.01.2007 12:55

In diesem Thread sollen Linnks und Adressen zu Shops gesammelt werden, die Kleidung, Masken, Schminke, Spielzeugpistolen oder neuzeitliche Latex-(LARP-)Waffen führen.

Have Fun!
#2 Re: Einkaufs-Tipps für Requiem Live von raben-aas 10.01.2007 13:01

Und hier wie üblich gleich die ersten Beiträge:

http://www.handelshaus-rabenbanner.de
- Führt in der Rubrik "Neuzeitliches" eine Latex-Machete, einen Latex-Spaten und eine schöne rote Latex-Feuerwehr-Axt!
- Unter "Spezielles" gibt's eine Latex-Gitarre und eine Latex-Bratpfanne.

http://www.rabenschnabel.com
- Führt unter "Larpwaffenlager->Spezielles" eine Latex-Kettensäge und eine Latex-Schrotflinte

http://www.x-tra-x.de/
- Quasi "der" Grundausstatter für Vampire, die Gothic-Look tragen. Auch eine gute Bezugsquelle für vampirischen Schmuck (Invictus-Orden?) und Accessoires (Invictusgerechte Weingläser, Sanktum-Altarkelche etc.)
#3 Re[2]: Einkaufs-Tipps für Requiem Live von Nightwish 10.01.2007 18:26

raben-aas>http://www.x-tra-x.de/
raben-aas>- Quasi "der" Grundausstatter für Vampire, die Gothic-Look tragen. Auch eine gute Bezugsquelle für vampirischen Schmuck (Invictus-Orden?) und Accessoires (Invictusgerechte Weingläser, Sanktum-Altarkelche etc.)

Ich brauch mehr Geld! Meeeeeeeeeeehr Geeeeeeeeeeeeeld! Und das Günstige is eh nicht in meiner Größe! So typisch!
[signature]Mach mich an, ich mach Dich aus...[/signature]
#4 Re[3]: Einkaufs-Tipps für Requiem Live von Dian Cecht 10.01.2007 23:17

Vielleicht wisst ihr auch wo man etv. Gangrelkrallen her kriegen könnte?

Gruss Dian
#5 Re[4]: Einkaufs-Tipps für Requiem Live von Aglazan 11.01.2007 06:01

Gangrelklauen kann man ganz einfach selber bauen...die Anleitung unten hab ich noch für die oWoD-Gangrel erstellt, mit ein bisschen Adaption sollten sie sich aber auch für Requiem als brauchbar erweisen. Man muss nur das Fell evtl. durch etwas anderes ersetzen, je nach Geschmack. Wobei recht langhaariges (Kunst-)Fell imho am besten aussieht, weil die Hände dadurch gleich auch massiger wirken und die Befestigung der Krallen an den als Unterlage dienenden Handschuhen gut kaschiert wird.

Den Grundstock bilden 1 Paar dünne Arbeitshandschuhe (nicht die aus Leder, sondern die ganz feinen aus (Baumwoll?-)Stoff, gibt es für wenige Cent in Baumärkten und Berufsbekleidungsgeschäften). Diese etwas weniger auffallend (also meist braun, mit ein wenig Kaffee) einfärben. Dann aus normalem Waffenbauschaumstoff oder notfalls auch Isomatte sichelförmig geschwungene Krallen ausschneiden. Die größte am Mittelfinger ca. 10-15 cm lang, an der Basis ca. 3-4 cm hoch machen, die anderen entsprechend kürzer, die Daumenkralle ganz klein und dreieckig lassen. Als Dicke haben sich bei mir 2 cm (also 2 Schichten aus den dicken 1-cm-Platten) bewährt. Bei der Länge an der Basis der Krallen an eine Material- Zugabe in Länge der letzten zwei Fingerglieder denken, dafür muss dort die Höhe etwas geringer sein, weil man ja eine Aussparung für besagte Fingerglieder braucht. Nach dem groben Ausschneiden muss man sie noch entsprechend bearbeiten, um eine "klingenartige" Form herzustellen, damit oben und besonders unten schmalere Kanten sind. Hat man das geschafft, nimmt man Nadel und einen halbwegs stabilen Faden (Stopfgarn-Format) zur Hand und vernäht die Krallen an der Basis mit den Fingern des Handschuhs. Man muss nicht immer durch den Schaumstoff durchstechen, es reicht auch, wenn der Faden obendrüber geht. Kleben ist hier auch eine Alternative, muss man nur schauen, dass er sehr gut hält.
Dann latext man die Krallen und auch die Finger-Spitzen der Handschuhe in der gewünschten Farbe (und setzt Schatten/Akzente usw mit etwas dunkleren/helleren Tönen, damit es natürlicher wirkt).
Trocknen lassen, Topcoat (hier reicht auch die billige Alternative Tapetenhaut) drüber. Dann den hinteren Teil des Handschuhs sowie die klobige Basis der Krallen mit Fell (echtes Fell, Kunstfell, eigentlich egal) bekleben oder benähen. Dabei darauf achten, dass man die Finger immernoch einzelnd bewegen und auch spreizen kann.
Voilá!
#6 Re[5]: Einkaufs-Tipps für Requiem Live von Sue 11.01.2007 06:41

oder einfach: Http://www.celticmarket.de
[signature]Gaude, Sion filia!
Iubila, Ierusalem!
Tuus rex en advena
Veniet ferens pacem.
Gaude, Sion filia!
Iubila, Ierusalem![/signature]
#7 Re[4]: Einkaufs-Tipps für Requiem Live von Nightwish 11.01.2007 07:17

DC>Vielleicht wisst ihr auch wo man etv. Gangrelkrallen her kriegen könnte?

DC>Gruss Dian

Ich hab meine von www.larp-versand.de
Aber ich glaub, die gibts da nicht mehr. Ansonsten kann man da auch nachfragen. Meine haben damals 32 Euro gekostet.
Aber stimmt, @Sue, bei celticmarket gibts ziemlich coole Klauen.
@DC: Einfach mal Suchbegriff "Krallen" eingeben.

#8 Re[5]: Einkaufs-Tipps für Requiem Live von Memnoch 11.01.2007 12:19

Also ich kann dahingehend auch www.maskworld.de empfehlen. Wer keine Versandkosten investieren kann den Shop auch direkt besuchen, da er hier in Berlin in der Oranienburger Straße eine Filiale hat. Was Handschuhe usw. angeht ist die Qualität recht hochwertig, aber von den Kostümen kann ich größtenteils abraten, da die Qualität da wirklich nicht gut ist, zumindest als ich das letzte Mal da war und eine Schneiderin dabei hatte.

Gruß
Memnoch
#9 Re[6]: Einkaufs-Tipps für Requiem Live von Miroque 14.01.2007 15:33

ganz gute auswahl und man fertigt soweit mir bekannt auch auf wunsch an:

http://www.der-nordlaender.de/
#10 Re[7]: Einkaufs-Tipps für Requiem Live von Valerius 18.03.2007 21:37

Wollte die beiden Seiten noch bekannt machen:

http://www.maskworld.com (schöne Mönchsroben, tolle venez. Masken)

http://www.art-connection.de (schlechte HP, aber tolles Angebot)

http://www.versandhaus-schneider.de (für Waffen)
#11 Re: Einkaufs-Tipps für Requiem Live von Sebastian 06.05.2008 14:25

Die geilsten Masken / Halbmasken und Latexteile ... hab die Echsenmaske und die ist top!

http://www.ungebil.de/
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz